Vor-Ort Beratung
Jochen Bähr
Jochen Bähr
Gründer & Geschäftsführer

Akustik im Büro - Ratgeber

Büroakustik einfach erklärt - erfahren Sie auf was Sie achten müssen für eine gute Akustik in Ihren Büroräumen

Autor
Jochen Bähr
Jochen Bähr
Gründer & Geschäftsführer

Planung und Einrichtung von Arbeitswelten seit mehr als 25 Jahren.

Exzellente Dienstleistungen und Beratung sind unser Anspruch!"

Mensch und Akustik

Menschen können Geräusche zwischen 20 und 20000 Hz wahrnehmen. Die Sprache des Menschen ist auf den Frequenzbereich von 250–2000 Hz beschränkt. Musik hingegen deckt den kompletten Frequenzbereich ab. Die dB-Zahl einer normalen Unterhaltung zwischen zwei Personen beträgt ca. 60 dB – doch bereits ab einer Frequenz von 55 dB fällt es schwer, sich zu konzentrieren.

Akustik im Raum

Bevor die Akustik im Raum betrachtet werden kann, muss zunächst die Bauakustik berücksichtigt werden. Sie beschäftigt sich mit der Übertragung von Luft- und Körperschall von und durch die Baustelle. Umso besser diese ist, desto weniger ist eine Anpassung der Raumakustik notwendig.

Unter Raumakustik versteht man die Akustik, die wir in einem Raum wahrnehmen. Diese wird von den im Raum verarbeiteten Materialien beeinflusst. Es gilt: Je mehr harte Oberflächen (z.B. Glasflächen, glatte Wände und Decken), desto schlechter ist die Raumakustik. Je mehr weichere, wenig glatte Oberflächen (Vorhänge, Akustikdecken) desto besser ist die Raumakustik.

Dabei gilt: Die Beschaffung des Bodenbelages ist nicht maßgebend für die Raumakustik, dieser ist nur für den Trittschall (Lautstärke des Abrollgeräusches beim Laufen) verantwortlich.

Die akustische Wahrnehmung eines Raumes wird beeinflusst von:

  • Trittschall
  • der Verzögerung bzw. der Richtung des Schallpegels
  • Nachhallzeit

Da die Nachhallzeit der Wichtigste der oben genannten Faktoren ist, gehen wir zunächst darauf genauer ein:

 

Nachhallzeit

Die Nachhallzeit ist maximal maßgebend für die Raumakustik. Diese misst die Zeit von der Entstehung eines Geräuschs bis zur Wahrnehmung. Hier gilt: Je kürzer die Nachhallzeit, desto geringer ist die Lärmbelastung für den Menschen. Die optimale Nachhallzeit für Büros liegt bei 0,55 Sekunden, in Konferenzräumen bei etwas weniger als einer Sekunde.

 

Schallausbreitung im Open/Multi Space Büro

Gerade in Open/Multi Space Büros sowie Besprechungs- und Rückzugszonen ist das Thema Akustik schon in der Planungsphase von zentraler Bedeutung. In Bereichen, in denen viel telefoniert oder besprochen wird, sollte der Geräuschpegel in jedem Fall durch geeignete Maßnahmen gesenkt werden. Da sonst ein konzentriertes und neurologisch entspanntes Arbeiten nicht möglich ist. Um es auf den Punkt zu bringen: Ein Open/Multi Space Büro funktioniert nur, wenn der entstehende Schall gebrochen und aufgenommen wird, so dass die Akustik stimmig ist.

 

Praktische Möglichkeiten zur Optimierung des Raumschalles im Büro

Nun gehen wir näher auf die Produkte ein, die während der Planung zur Verbesserung der Akustik am besten geeignet sind und daher am häufigsten verwendet werden:

Raumgliederungs-System und Stellwände

Akustisch wirksame Trenn- und Stellwandsysteme lassen sich zum einen zur Raumtrennung einsetzen, zum anderen haben sie eine sehr gute akustische Wirkung. Denn sie brechen den Schall und nehmen ihn auf, was die Raumakustik deutlich verbessert.

Diese Systeme werden in der Regel in unterschiedlichen Höhen angeboten, um sich den jeweiligen Zonierungen anzupassen – je größer die Fläche der Wände, desto besser der Schallabsorbationsgrad. In der Höhe variieren diese in der Regel zwischen 1200 – 2200 mm, sowie in der Breite zwischen 800-1200 mm. Im Vergleich zu Stellwandsystemen, lassen sich die Raumgliederungssysteme organisieren. Das bedeutet, dass sich z.B. Regale oder Magnet- oder Schreibtafeln einhängen lassen.

Akustikelemente an Wand und Decke 

Baffel und Absorber

Gerade an Stellen, die baulich nicht verändert werden können (Decken,- Wand,- und Fensterflächen), empfiehlt sich der Einsatz von schallabsorbierenden Elementen, welche von er Decke abhängend (Baffel), oder an den Wänden (Absorber) angebracht werden. Gleichfalls eignen sich gerade die von der Decke abgehängten Elemente auch dazu, um hohe Räume akustisch optimal zu gestalten. Denn gerade hohe Räume können allein mit Stellwänden oftmals nicht ausreichend ausgestattet werden. 

Zudem bieten diese auch eine optische Zonierung der Räume. Im Gegensatz zur Baffel werden Absorber direkt an der Wand und in relativ niedrigem Abstand zur Decke montiert. Ergänzet wir das Sortiment durch Breitbandabsorber, der wie der Name sagt, ein breites Band an Schallwellen bricht, bzw. aufnimmt.

Akustik am Arbeitsplatz

Tischaufsätze bieten neben der Aufnahme des direkten Sprechschalls, auch eine Separierung der Arbeitsbereiche, um so neben der akustischen, auch eine optische Trennung zu ermöglichen. Zudem können diese Paneele sehr gut organisiert werden. Zum Beispiel können hier Bildschirmschwenkarme, Ablagen und andere Organisationsmittel eingehängt werden, um die Tischfläche noch effektiver nutzen zu können.

Mobile Akustik Elemente 

Disc, Säule, mobile Stellwände, Sitzhocker

Mobile Elemente bieten deutliche Vorteile, denn durch Ihre Mobilität sind diese flexibel einsetzbar. So lassen sich mobile Stellwände, oder Disc-Scheiben für den jeweiligen Einsatzzweck/ die jeweilige Situation schnell und einfach anpassen. Akustiksäulen sind hochwirksam und werden sehr oft in Bereichen, in denen es einen nochmals erhöhten Schallabsorbationsbedarf gibt, eingesetzt. Ebenso wie Sitzhocker – diese sind mobil, und für kurze und intuitive Meetings wertvolle Sitzgelegenheiten, die zudem zu einer guten Akustik beitragen.

Akustik-Elemente in unserem Shop entdecken

Meetingboxen

Um in offenen Räumen Zonen für Besprechungen und Meetings zu ermöglichen, können Meetingboxen eingesetzt werden. Diese Raum- in Raum Lösungen bieten die Möglichkeit, sich je nach Raumgröße allein oder mit mehreren Personen zurückzuziehen, bzw. zu besprechen. Die Boxen sind sehr gut akustisch isoliert, sodass diese nahezu schalldicht sind. Auch von außen lassen sich die Boxen entsprechend gestalten, so dass Sie neben der Raumzonierung, auch zu einer optimalen Raumakustik beitragen. Zur Auswahl stehen Boxen für eine bis vier Personen, abhängig davon ob sie als Telefon- oder Besprechungsbox genutzt werden sollen.

mehr erfahren

Wie lässt sich die Akustik in der Büroplanung optimal berechnen

Eine Berechnung der optimalen Raumakustik ist in Büros, vor allem in Open und Multi Space Büros unabdingbar. Dafür wird während der Planung eine Software verwendet, die neben den Abgaben über den Raum (Länge/Breite/Höhe, Materialien von Boden, Wänden, Decke, Fenster, Vorhänge) auch das Flächennutzungskonzept miteinbezieht. Dieses gibt Auskunft über die Anzahl der Arbeitsplätze, der benötigen Besprechungs- und Rückzugszonen sowie den Ablagebedarf, die Teeküche etc.

Wenn das Programm über alle relevanten Daten verfügt, dann errechnet es aus den Eingaben Vorschläge für die akustisch notwendigen Werte der jeweiligen Zonen im Büro. Zudem gibt es anhand dieser Werte auch Produktvorschläge aus, die zur Schall-Optimierung eingesetzt werden können. Abschließend lässt sich mit dem Programm auch überprüfen, ob die eingeplanten Maßnahmen für die Gegebenheiten und die Bedürfnisse ausreichen.

Fazit: Beratung für optimale Raum-Akustik

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Eine Akustikplanung sollte nach allen Möglichkeiten vor Beginn der Planungen begonnen werden. Dazu empfehlen wir Ihnen uns direkt zu kontaktieren, wenn Sie sich in den ersten Phasen einer Planung für einen Neu- oder Umbau befinden. Wenn die MitarbeiterInnen erstmal im Büro sitzen und die Akustik nicht optimal ausfällt, ist es sehr schwer die negative Wahrnehmung wieder ins Positive zu wandeln.

Unser Team aus BeraterInnen und InnenarchitektInnen berät Sie umfassend, was die Optimierung, bzw. Planung Ihrer Akustik angeht. Eine Auswahl unserer Projekte, die wir bereits umgesetzt haben, finden Sie hier (Link Stories). Einen ersten Überblick über die Produkte finden Sie bei uns im Online Shop (Link Akustik Shop). Gerne können Sie auch direkt Kontakt mit uns aufnehmen und sich von uns beraten lassen!

Noch heute unverbindlich Kontakt aufnehmen und erste Beratung einholen!

Montag bis Donnerstag 8 bis 17:30 Uhr 
Freitag 8 bis 12 Uhr 

+49 (0) 931 80992-120Kontakt aufnehmen